Stingray Divers - Tauchen mit Profis in Ao Nang - CALL (+66) 080-6942455
 EnglishGermanNorwegianDutchRussian

Scuba Diving KrabiStingray Divers Google+ Stingray Divers, Ao Nang, Krabi
 

Stingray Divers, Krabi Dive Center 5 Star ITC Master Dive Academy, Ao Nang, Krabi, Thailand





Übersicht

Ao Nang

Phi Phi Inseln

Shark Point Marine Sanctuary

Koh Haa

Koh Rok

Hin Daeng & Hin Muang

 


Scuba Diving Quote
“From birth, man carries the weight of gravity on his shoulders. He is bolted to earth. But man has only to sink beneath the surface and he is free”

― Jaques-Yves Cousteau

 

NEU
Tauchausrüstung


Scubapro dive gear
 
Scuba diving cameras
 
Ikelite


Scuba diving Krabi

Shark Point Marine Sanctuary

Shark Point - Krabi

 

.


Shark Point, KrabiMoray at Shark Point, krabi

Von den Einheimischen Hin Musang genannt, wurde dieser Platz von Tauchern schnell zu Shark Point umgetauft, da Leoparden Hai hier ein zu Hause haben und darum regelmäßig anzutreffen sind. Diese nachtaktiven Geschöpfe, trifft man hier im Normalfall schlafend auf dem Sandgrund an. Wer sich vorsichtig und langsam nähert kann einen genaueren Blick auf diese Haiart werfen.

Shark Point hat jedoch bei weitem mehr zu bieten als nur Haie. Rotfeuerfische und Skorpionsfische gehören hier ebenfalls zu den Einwohnern. Während die Skorpionsfische gut getarnt im Riff sitzen und nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind kann man die Rotfeuerfische hier teilweise in größeren Gruppen antreffen. Des Weiteren sieht man hier Banner Fische, Kaiserfische und Kofferfische um nur mal einige zu nennen.

Grosse Zackenbarsche gehören ebenfalls zu den Bewohnern dieses Tauchplatzes, jedoch sind diese recht scheu und darum nur sehr schwer vor die Linse zu bekommen wenn man mit der Kamera unterwegs ist. Große Schulen von Fusilieren sorgen für Bewegung im Riff. Glassfische, die teilweise große Flächen des Riffs bedecken werden von Makrelen bei der Jagt nach Beute konstant in Bewegung gehalten. Muränen in allen Arten und Größen sind hier genauso anzutreffen wie Seeschlangen. Seepferdchen und Geisterfetzen Fische lassen hier Taucher Herzen höher schlagen.


Krabi dive site map

Taucher Ebene: Erfahren

Maximale Tiefe: 24M

Warum hier? Leopard Sharks, Moray Eels, Trevally, Boxer Shrimp.

King Cruiser - Krabi

 

.


Wreck diving in Krabiwreck diving in krabi

Der King Cruiser war ursprünglich eine Auto und Passagier Fähre in Kobe, Japan wo sie von einer Thailändischen Firma aufgekauft wurde um als Fähre zwischen Phuket und Phi Phi Island eingesetzt zu werden.
Im Mai 1997 kolidierte die Fähre mit dem Anemonen Riff und sank nicht weit davon entfernt. Die über 500 Passagiere blieben jedoch zum größten Teil unverletzt und es gab keine Todesopfer zu beklagen. Das Wrack ist heute ein beliebter Tauchplatz für viele Ao Nang Besucher.

Das King Cruiser Wrack ist 85 Meter lang und 25 Meter breit und besteht aus vier Decks mit vielen Durchgängen und Fenstern. Das Wrack sitzt auf dem Grund der Andamanen See in 32 Meter Tiefe. Die Brücke bildet den flachsten Teil des Tauchplatzes in 12 Meter Tiefe. Auf Grund der Durchschnittstiefe und der hier regelmäßigen starken Strömungen ist dieser Tauchplatz an manchen Tagen nur für erfahrene Taucher zu empfehlen.

Der Kingcruiser war ein Stahlschiff mit großem Frachtbereich. Dieser galt als sichere Ort um das Wrack von innen zu begutachten. Im Jahr 2003 begann jedoch der Verfall des Schiffes was ein hineintauchen in das Schiffsinnere unmöglich machte.

Heute kann man nur noch um das Wrack herum tauchen was jedoch nicht tragisch ist, da es hier unendlich viele Dinge zu entdecken gibt. In 32 Meter Tiefe sind nach wie vor die beiden Antriebsschrauben zu begutachten. Jedoch ist dies bei schlechten Sichtverhältnissen nicht zu empfehlen. Man sollte lieber im 20 Meter Bereich um das Wrack tauchen was Luft spart und einem eine längere Grundzeit erlaubt.
Das Wrack wird von vielen Fischschwärmen bevölkert, Großaugenmakrelen, Barakudas, Schnapper und Fusilieren. Auf dem Wrack selbst trifft man auf unzählige Skorpionsfische und Rotfeuerfische.


Krabi dive site map

Taucher Ebene: Erfahren

Maximale Tiefe: 32M

Warum hier? Wreck Dive, Trevally, Scorpion Fish, Octopus.

Anemone Riff- Krabi

 

.


Anemone Reef, KrabiScuba diving Krabi

Den Namen Anemonen Riff bekam der Tauchplatz auf Grund der unzähligen Anemonen, die sich hier wie ein Teppich über den Fels gelegt haben. Abgesehen von Anemonen sind hier noch etliche andere Korallenarten zu bewundern. Auf der Ostseite findet man zum Beispiel große Fächerkorallen, in den etwas tieferen Regionen findet man viele Faßschwämme, auf denen man häufig auf Skorpionsfische trifft. Diese sind sehr gut getarnt und unterscheiden sich kaum von Ihrer Umgebung. Das Riff wird von großen Schulen von Fisch umschwärmt, wie Schnapper, Barsche und Fuliliere. An etlichen Stellen trifft man auf Süsslippen. Im Riff selbst kann man in den Spalten wenn man genau schaut und ein gutes Auge hat auch Seepferdchen bewundern. Des Weiteren trifft man hier auf unzählige Muränen, Schmetterlingsfischen, Trompetenfische und Papageifischen. Und natürlich nicht zu vergessen NEMO. Viele der Anemonen sind von Ihren Namensvettern bewohnt und sind nach einem Tauchgang oft Gesprächsthema Eins auf dem Tauchboot.


Krabi dive site map

Taucher Ebene: Erfahren

Maximale Tiefe: 24M

Warum hier? Anemone reefs, Two-spot and Blue-striped Snappers, lionfish, Moray eels, Leopard Sharks.